Dartverband
Berlin-Brandenburg e.V.

Willkommen beim DVBB e.V.

German Masters Planung

Das Kadertreffen findet am Montag, dem 15. Mai 2017 um 19:30 im Scotsman statt. Es handelt sich um eine Pflichtveranstaltung für alle Teilnehmer. Wer unentschuldigt nicht erscheint, verliert seinen Startplatz und ein Nachrücker nimmt den Platz ein.

Die folgenden Spieler haben sich für die German Masters am 17./18. Juni in Kirchheim qualifziert (Samstag Teamwettbewerb, Sonntag Einzel): 

Herren Team 1 Herren Team 2 Herren Team 3
Benny Sensenschmidt
Marcel Hausotter
Frank Gansen
Jörg Goga
Kevin Knopf
Ron Kolberg
Sascha Oeltze
Matthias Geier (Kap.)
René Cheng
Enver Ciftci
André Limpert
Christopher Jakobs
Dennis Ohmacht
Christopher Engelmann
Axel Schloicka (Kap.)
Ewald Hageman
Patrick Horwitz
Danny Teßmann
Dennis Gieseler
Sven Steiner
Oliver Haan
Dirk Mancel
Gerald Haan
Andreas Kauschke (Kap.)
Steve Püschel
Vincent Borchert
David Limpert
Markus Schmidt (Nachr.)
Sven Zimmermann (Nachr.)
 

Zusätzlicher Startplatz im Einzel: Dustin Strehlow.

Damen Team 1 Damen Team 2
Stefanie Rennoch
Anne Willkomm (Kap.)
Sylvia Rastoder
Britta Gabriel
Andrea Rochow
Sandra Moldenhauer
Nicole Pfeiffer (Kap.)
Anja Zenk
Alisa Kala
Nicole Limpert
Stefanie Lübben
 

Jugend: Ron Kolberg, Steve Püschel, Bjarne Poeting, Leon Petersen

(Daten aktualisiert auf Stand 16. Mai)

Unkostenbeitrag: 35 Euro pro Spieler, 100 Euro für Gäste. Damit sind die Fahrtkosten und Übernachtungskosten (ohne Verpflegung) entrichtet. Zahlung bitte nur in BAR beim Kadertreffen, spätestens vor Ort bei den GM. Bei späterer Zahlung wird ein Zuschlag von 15 Euro fällig, bis zur Zahlung eine Sperre durch den Verband.

Ansprechpartner: Matthias Geier, 0152 04859111


Ergebnisse des 8. Ranglistenturniers

Benny Sensenschmidt gewann das Finale des achten Ranglistenturniers der Herren gegen Kevin Knopf. Bei den Damen setzte sich Sylvia Rastoder im Finale gegen Andrea Rochow durch.

Die Ranglisten sind aktualisiert.

Platz 1 Benny Sensenschmidt, Platz 2 Kevin Knopf, Platz 3 Marcel Hausotter Platz 1 Sylvia Rastoder, Platz 2 Andrea Rochow, Platz 3 Anne Willkomm (und Lorena Hofert, n.i.B.)
Platz 1 Benny Sensenschmidt, Platz 2 Kevin Knopf, Platz 3 Marcel Hausotter Platz 1 Sylvia Rastoder, Platz 2 Andrea Rochow, Platz 3 Anne Willkomm (und Lorena Hofert, n.i.B.)

Ergebnis Gabi-Vollbrecht-Pokal

In einem zunächst engen Match kämpfte die Bundesligamannschaft Vikings 1 gegen den Landesmeister Gladiators 1 im Pokalfinale. Nach 4 : 4 Zwischenstand in den Einzeln trumpften die Vikings mit ihren Doppeln auf - Endergebnis 8 : 4.

Wir gratulieren den Vikings 1 ganz herzlich zum Titel Gabi-Vollbrecht-Pokalsieger 2016/17. Nach eigenen Angaben ist dies der 15. Titelgewinn in Folge!


Bericht Kings-Cup 2017

Vom 29.4. bis 1.5. fand im Wasserschloss Heldrungen (Thüringen) der Kings-Cup der DDV Jugend statt. Der DVBB war bei den Junioren mit einem 4er Team und bei den Juniorinnen mit einem 2er Team vertreten.

Für unsere Juniorinnen war es jeweils das erste große Turnier, so dass die Erwartung eher darin lag, dass sie das ein oder andere Leg holen und ansonsten Erfahrung sammeln. Sowohl im Einzel, als auch im Doppel, konnten Ashley und Alissa dies auch erreichen.

Bei den Junioren sah es schon anders aus, im Einzel musste sich Bjarne leider nach einer 2 : 0 Führung mit 2 : 3 gegen einen der vielen Hessen (drei 4er Teams) in der ersten Runde geschlagen geben, ebenso wie Steve, der in der ersten Runde dem späteren Dritten Julian Volmerhaus mit 1 : 3 unterlag. Besser lief es zunächst bei Leon, der die erste Runde mit 3 : 2 überstand, dann allerdings in der zweiten Runde mit 1 : 3 ausschied.

Ron hatte in der ersten Runde Freilos, konnte sich dann bis ins Viertelfinale durchkämpfen, wo er ebenfalls gegen Julian Volmerhaus mit 2 : 4 den Kürzeren zog.

Im 4er Team schafften die Jungs in der ersten Runde mit dem letzten Leg den Ausgleich zum 8 : 8 gegen die zweite Mannschaft des BDV, so dass der Decider entscheiden musste, welchen Ron dann auch souverän gewann. In der nächsten Runde war dann allerdings gegen den späteren Zweiten, die Mannschaft des NDV 1, Endstation.

Besonders erfreulich waren die Junioren Doppel, wo Leon und Bjarne zwar gegen das Doppel Hesse / Gorny vom LDVT mit 0 : 3 in der ersten Runde ausschieden, aber Ron und Steve sich bis ins Halbfinale durchkämpften, welches sie dann allerdings unglücklich gegen Spindler / Gorny vom HDV mit 1 : 3 verloren. Sie erreichten somit einen sehr guten 3. Platz.

In der Länderwertung belegten die Juniorinnen den 12. Platz und die Junioren den 5. Platz, was in der Gesamtwertung zum 7. Platz von 15 Mannschaften reichte.

Zu guter Letzt gab es noch die Nominierung der Jugendnationalspieler für den JEC in Malmö. Aus den Reihen des DVBB wurde Ron als Neunationalspieler nominiert und wird somit im Juli für den DDV an den Start gehen.

Carsten Poeting
komm. Jugendleiter


Ergänzung Ausschreibung Ranglistenturniere / Meistersch.

Die Ausschreibung für Ranglistenturniere und Meisterschaften wurde entsprechend der Delegiertenversammlung ergänzt: Ranglistenturniere können auch sonntags ausgerichtet werden. Wir möchten den Ausrichtern damit die Möglichkeit bieten, auf Interessenkonflikte mit E-Dart-Veranstaltungen eingehen zu können. Für Spieler, die bei einem Turnier am Samstag häufig unter Zeitdruck standen, wird dies ebenfalls die Situation entspannen.

Ausschreibung (PDF)

Anmerkung: Doppelmeisterschaft und Two-Person-Meisterschaft wurden terminlich getauscht, um mal wieder einen vernünftigen Rhythmus zu haben.

Login
Impressum